Die Beurteilung von professionellen Behandlungslücken von Klinikern im Gesundheitswesen in Bezug auf die Identifizierung und Behandlung von Kachexie bei Tumorpatienten

Die Beurteilung von professionellen Behandlungslücken von Klinikern im Gesundheitswesen in Bezug auf die Identifizierung und Behandlung von Kachexie bei Tumorpatienten

Diese Umfrage wird durchgeführt, um professionelle Behandlungslücken in der beruflichen Praxis1 einzelner Kliniker und Gesundheitsteams bei der Identifizierung und Behandlung von Kachexie bei Tumorpatienten zu bewerten. Tumorpatienten mit Kachexie sind für die Zwecke dieser Umfrage auf erwachsene Patienten beschränkt.

Es gibt keine vorhersehbaren Risiken für die Teilnahme an dieser Umfrage und es gibt keine Vorteile für Sie als Teilnehmer, außer zu einem besseren Verständnis der Versorgung von Tumorpatienten mit Kachexie beizutragen. Alle Daten werden vertraulich erfasst und nur in zusammengefasster Form veröffentlicht.

Wenn Sie der Teilnahme an dieser Umfrage zustimmen, werden Sie gebeten, auf insgesamt (maximal) 58 Fragen zu antworten. Das Ausfüllen dauert ungefähr 20 Minuten. Die meisten Fragen sind durch Anklicken eines Auswahlkästchens beantwortbar.

Personen sind zur Teilnahme an dieser Umfrage eingeladen, wenn sie Tumorpatienten versorgen, bei denen ein Risiko für eine Kachexie besteht oder wenn Sie Patienten versorgen, bei denen eine Kachexie diagnostiziert wurde, einschließlich Personen, die eine direkte Versorgung oder indirekte Versorgung als Teil eines Gesundheitspflegeteams durchführen.

Diese Umfrage ist Teil einer Bewertung mit gemischten Methoden, die weltweit von der „Society on Sarcopenia, Cachexia and Wasting Disorders (SCWD)“ durchgeführt wird und durch ein unabhängiges Bildungsstipendium von Pfizer unterstützt wird.

Wenn Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Umfrage haben, wenden Sie sich bitte an: Tatiana Klompenhouwer unter tklompenhouwer@mededgs.com 

1Eine professionelle Behandlungslücke ist definiert als: Der Unterschied zwischen dem, was ein Fachmann tut oder erreicht (d.h. Leistung), und dem, was auf der Grundlage des aktuellen Fachwissens optimal “erreichbar” ist. Definition von ACCME (http://www.accme.org/faq/criterion-2-what-meant-professional-practice-gap), geändert von AHRQ (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK43909/)